Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2024

Landesmeister kommt aus Freudenstadt

11. Mai 2024

Andreas auf dem Siegerpodest.

Andreas Volschezki, Judoka beim TSV Freudenstadt, gewinnt bei den Landesmeisterschaften die Goldmedaille. Zwei weitere Sportler des Vereins sichern sich die Qualifikation für die Süddeutschen Meisterschaften.

Im vergangenen Jahr kämpfte Andreas noch in der Altersklasse u13. Bei den Landesmeisterschaften konnte er damals keine vordere Platzierung erringen. Umso bemerkenswerter fällt seine Leistungssteigerung aus. Bei den in Heilbronn ausgetragenen Württembergischen Meisterschaften der Altersklasse u15 ließ er alle Kontrahenten hinter sich. Sein erster Kampf war dabei der herausforderndste. Mit einem Ko-uchi-gari ging er in Führung, die er lange verteidigte. Dann wurde er bei einem eigenen Wurfversuch gekontert und musste den Ausgleich hinnehmen. Beide Athleten kämpften mit offenem Visier und griffen wiederholt an. Kurz vor dem Ende war Andreas Volschezki mit einem O-uchi-gari erfolgreich und erhielt den siegbringenden Ippon. Die nächsten beiden Begegnungen gewann er nach kurzer Zeit mit Tani-otoshi und zog so ins Finale ein. Gegen seinen Kontrahenten aus der Judohochburg Heubach setzte er bereits nach zwölf Sekunden Kampfdauer den siegbringenden Tomoe-nage durch.

Elvira Borovikov kämpfte in ihrer Gewichtsklasse in einem Pool, wobei jede gegen jede antrat. Zwei Siege und zwei Niederlagen bedeuteten die Bronzemedaille.

Viacheslav Nazarenko verpasste einen Platz auf dem Treppchen, sicherte sich in seinem letzten Kampf aber noch den 5. Rang, der die Qualifikation zu den Süddeutschen Meisterschaften Mitte Juni im bayerischen Abensberg bedeutet.

Text: Stefan Lippert. Foto: Andreas Klassen

[Zu den Meldungen 2024]