Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2024

Leo-Cup

20. Januar 2024

WJV-Maskottchen Leo mit den Freudenstädter Judoka.

Beim Leo-Cup, einem außergewöhnlichen Mannschaftswettbewerb für Judoka der Altersklasse u10, gehen vier Sportlerinnen und Sportler vom TSV Freudenstadt an den Start.

Beim Leo-Cup - benannt nach dem Maskottchen des Württembergischen Judo-Verbandes (WJV) - gibt es nur drei Gewichtsklassen: leicht, mittel und schwer. Dafür wird zusätzlich nach erfahren und unerfahren unterschieden. Das Geschlecht spielt keine Rolle. So werden Mannschaften zu je drei Judoka gebildet.

So kommen Judoka der unterschiedlichsten Vereine zusammen und können sich gegenseitig anfeuern. Neben den Judowettkämpfen konnten die Mannschaften dann noch Punkte beim Durchlaufen eines Parcours und bei einer Kreativaufgabe errungen werden.

Außerdem musste sich jede Mannschaft einen Schlachtruf ausdenken, den sie dann bei der Siegerehrung präsentieren durfte.

Tolle Kämpfe zeigten Leon Bauer, Milena Borovikov, Mark Moser und Denis Bauer. Letzterer war im Team der "Roten Eidechsen", die sich den Gesamtsieg holten.

Text: Stefan Lippert. Foto: Privat

[Zu den Meldungen 2024]