Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2019

28. Stopsturnier

7. Dezember 2019

Link zur Fotogalerie (Stopsturnier).

Zum 28. Mal richtete die Judoabteilung des TSV Freudenstadt das Stopsturnier aus. Es richtet sich an Wettkampfanfänger aus Vereinen der Region. Den Wanderpokal für das erfolgreichste Team verteidigten die Kämpferinnen und Kämpfer des Gastgebers.

In vier Gewichtsklassen kämpften die Mädchen, in acht Gewichtsklassen die Jungs um die heiß begehrten Pokale. Eingeladen waren Kinder bis 14 Jahre und maximal dem orangen Gürtel aus den Vereinen Budokai Bühlertal, JC Horb, TV Oberndorf, TV Rottenburg und BZ Rottweil. Bereits 1991 hatte der damalige Judo-Abteilungsleiter Hansjürgen "Stops" Stockburger das Turnier ins Leben gerufen. Auch heute noch wird das Turnier von den Kämpfenden, den Eltern und Betreuern für die familiäre Atmosphäre und das faire Miteinander geschätzt.

Hier erhalten junge Kämpferinnen und Kämpfer die Gelegenheit, erste Wettkampferfahrungen zu sammeln. Die Kampfrichter erklärten geduldig, wenn das ein oder andere japanische Kommando noch nicht verstanden wurde. Dafür zeigten die jungen Judoka engagierte und mutige Kämpfe. In der Mannschaftswertung setzte sich das Team vom TSV Freudenstadt (21 Punkte) vor dem TV Oberndorf (17 Punkte) und dem JC Horb (13 Punkte) durch.

Die Ergebnisse

Mädchen (4 Gewichtsklassen)

  • 1. Kim Freinecke (JC Horb), 2. Annabelle Wagner (BZ Rottweil), 3. Lif Johannsen (TSV Freudenstadt)
  • 1. Marlene Lichte (TV Rottenburg), 2. Joanna Kosel (TSV Freudenstadt)
  • 1. Anika Bauer (TV Oberndorf), 2. Anne Zill (BZ Rottweil), 3. Alyssa Douglas (TSV Freudenstadt)
  • 1. Julia Pippert, 2. Melody Raidt (beide TV Rottenburg)

Jungs (8 Gewichtsklassen)

  • 1. Jonas Schäfer (TV Oberndorf), 2. Niels Dusamos (Budokai Bühlertal)
  • 1. Noah Rinkleib (JC Horb), 2. Erhard Moser (TSV Freudenstadt)
  • 1. Philip Reser (TV Oberndorf), 2. David Schnell (TV Rottenburg), 3. Alexander Seel (TV Oberndorf)
  • 1. Friedhelm Hummel, 2. RenĂ© Gebhardt (beide JC Horb), 3. Lionel Merkel (TSV Freudenstadt)
  • 1. David Kahlkopf (TSV Freudenstadt), Jaron Beier (JC Horb), David Züfle (TSV Freudenstadt)
  • 1. Lukas Volschezki, 2. Ernst Moser, 3. Samuel Merkel (alle TSV Freudenstadt)
  • 1. Dennis Volschezki (TSV Freudenstadt), 2. Eric Bauer (TV Oberndorf)
  • 1. Paul Hudakov, 2. Nik Hudokov (beide TV Oberndorf), 3. Hugo Schäfer (TSV Freudenstadt)

Text: Stefan Lippert

[Zu den Meldungen 2019]