Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2019

WJV-Ehrennadeln für Klaudia und Andreas

7. Dezember 2019

Klaudi, Stefan und Andreas.

Bedeutende Ehrungen gab es in der Judoabteilung des TSV Freudenstadt. Als Würdigung für ihre Verdienste um den Judosport verleiht der Württembergische Judoverband (WJV) die Ehrennadel in Silber an Klaudia Giannakidis. Die Ehrennadel in Bronze erhielt Andreas Klassen.

Beide sind unerlässliche Stützen der Judoabteilung. Auch beim "Stopsturnier", dem traditionellen Kinderturnier in Freudenstadt, waren sie wieder im Einsatz. Auf- und Abbau, Mattentransport, Wettkampflisten schreiben und vieles mehr.

Am Ende der erfolgreichen Veranstaltung saßen die meisten Helfer noch zusammen. Abteilungsleiter Stefan Lippert dankte dem gesamten Team für den Einsatz. Eine besondere Überraschung war es, als er die Verleihungen für den Verband durchführen durfte.

Der Ehrenrat des WJV hatte Klaudia Giannakidis die silberne Ehrennadel zugesprochen. Sie war von 1993 bis 2011 Kassiererin der Judoabteilung. Nach einer Pause bekleidet sie das Amt seit dem Jahr 2017 erneut. Darüber hinaus war sie elf Jahre lang für Gürtelprüfungen in der Abteilung zuständig und mehrere Jahre als Übungsleiterin tätig.

Die Ehrennadel in Bronze erhielt Andreas Klassen. Seit 2015 gehört er als Jugendwart dem Vorstandsteam der Judoabteilung an. Schon deutlich länger ist er als Trainer aktiv. Dabei ist er in allen Altersklassen tätig, leitete mehrere Anfängerkurse und springt in anderen Trainingsgruppen ein, wann immer dies nötig ist. Als Betreuer begleitet er Judokämpfer an fast jedem Wochenende zu Turnieren und Meisterschaften in weiten Teilen von Deutschland und der Schweiz.

Text: Stefan Lippert. Foto: Ernst Grießenauer

[Zu den Meldungen 2019]