Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2019

Freudenstädter Trainer bei der Judo-Sommerschule

4.-10. August 2019

Link zur Fotogalerie (Judo-Sommerschule).

Der Deutsche Judobund (DJB) richtet zum 45. Mal die Internationale Judo-Sommerschule im brandenburgischen Lindow aus. Vom TSV Freudenstadt nehmen die drei Trainer Birgit Binder, Stefan Lippert und Marcel Strunz teil.

An fünf Tagen konnten die Teilnehmer bis zu fünf Trainingseinheiten besuchen. Darüber hinaus ist der Austausch mit anderen Trainern aus ganz Deutschland und einigen europäischen Ländern ein wichtiger Teil der Veranstaltung.

Das Lehrerteam war auch in diesem Jahr wieder hochkarätig. Angeführt wurde es von Frank Wieneke, Olympiasieger 1984 und einziger Judoka in der Hall of Fame des deutschen Sports. Aus Italien war Emanuela Pierantozzi, zweifache Weltmeisterin und Olympiazweite 1992 eingeladen worden. Dazu kamen vier weitere Titel- und Medaillengewinner bei Weltmeisterschaften und als Organisator der DJB-Lehrreferent Ralf Lippmann.

Die Lehrer zeigten dabei ihre erfolgreichen Wettkampftechniken, den methodischen Aufbau von Trainingseinheiten und Spielformen. Die Freudenstädter Teilnehmer nutzten die Sommerschule, um ihre eigene Technik zu verbessern, aber auch, um Anregungen für kommende Stunden im Vereinstraining mitzunehmen.

Text: Stefan Lippert

[Zu den Meldungen 2019]