Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2019

Starke Auftritte in der Landesliga

20. Juli 2019

Die Mannschaft des letzten Kampftages.

Die Männer-Mannschaft des TSV Freudenstadt kämpfte dieses Jahr erstmals seit dem Jahr 1990 wieder in der Landesliga. Auf Anhieb erreicht sie einen hervorragenden dritten Platz.

Dabei kämpften am letzten Kampftag in Reutlingen für den TSV Freudenstadt Waldemar Frikel, Oliver Frikel, Denis Hebert, Maxim Hebert, Renzo Pintos Volpe, Daniel Schneider und Radomir Schöck.

Im Jahr 1990 hatte der TSV seine Mannschaft zurückziehen müssen, weil die niedrigen Gewichtsklassen nicht mehr besetzen konnten. 1999 ging erstmals wieder eine Mannschaft in der Bezirksliga an den Start, seit dem Jahr 2013 gelang es jedes Jahr eine Mannschaft zustellen. Im vergangenen Jahr folgte dann als Bezirksmeister der Aufstieg in die Landesliga Süd.

TSV Freudenstadt - TG Biberach

Am letzten Kampftag der diesjährigen Landesliga bestritt das Team vom TSV seine Auftaktbegegnung gegen die Mannschaft der TG Biberach. Waldemar Frikel und Denis Hebert zeigten gleich die gewünschte Marschroute auf. Mit vorzeitigen Siegen brachten sie die Schwarzwälder mit 2:0 in Führung. In der Gewichtsklasse über 100 kg mussten die TSV-Mannen immer einen leichteren Kämpfer hochrücken lassen. Gegen das Biberacher Schwergewicht konnte dieser jedoch nicht bestehen. Radomir Schöck stellte dann den ursprünglichen Abstand wieder her. Eine weitere Niederlage war zu verschmerzen, da Oliver Frikel und Maxim Hebert mit weiteren Siegen den klaren 5:2-Erfolg sicherten.

JC Köngen - TSV Freudenstadt

Eine etwas unerwartete Niederlage mussten die Freudenstädter dann gegen das Team vom JC Köngen hinnehmen. Nach einer Auftaktniederlage sorgte Denis Hebert für den Ausgleich. Über 100 kg musste wieder eine Niederlage hingenommen werden, ehe Radomir Schöck wieder gleichziehen konnte. Oliver Frikel konnte auch die dritte Niederlage ausbügeln, ehe in der entscheidenden siebten Begegnung die Köngener den vierten Punkt einfahren konnten.

TSV Freudenstadt - TSG Reutlingen

In einer engen Auftaktbegegnung gingen die Reutlingen in Führung, ehe Denis Hebert auch seinen dritten Kampf des Tages gewinnen konnte. Die Gewichtsklasse über 100 kg ging erneut verloren, doch auch Radomir Schöck konnte bereits seinen dritten Punktgewinn des Tages beisteuern. Und erneut geriet der TSV mit 2:3 in Rückstand, ehe Oliver Frikel und Maxim Hebert in der letzten Begegnung der Saison das Ruder herumreißen und den 4:3-Erfolg erkämpfen konnten.

Abschlusstabelle Landesliga Süd
Platz Verein Punkte Kämpfe Unterbewertung
1. TSG Balingen 12:0 28:14 277:140
2. TG Biberach 8:4 24:16 237:160
3. TSV Freudenstadt 7:5 24:17 240:167
4. TSG Reutlingen 6:6 23:19 227:190
5. TS Göppingen 4:8 18:20 180:197
6. JC Köngen 3:9 16:24 160:240
7. TV Uhingen 2:10 9:32 90:317

Text: Stefan Lippert. Foto: TSV

[Zu den Meldungen 2019]