Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2019

15. Oberndorfer Osterturnier

6. April 2019

Die Teilnehmer vom TSV Freudenstadt.

17 Judoka des TSV Freudenstadt nehmen am Oberndorfer Osterturnier teil. Drei erste Plätze und mehrere Platzierungen reichen am Ende des Tages für den dritten Platz in der Mannschaftswertung.

Der TV Oberndorf richtete das Turnier, das sich vor allem an Wettkampfanfänger wendet, bereits zum 15. Mal aus. Dazu hatten sie neben dem TSV Freudenstadt noch weitere fünf Vereine der Region eingeladen. Die Mannschaftswertung gewann dabei der JC Zimmern vor dem JJC Mühlbachtal und den Freudenstädter Judoka.

Jedes teilnehmende Kind erhielt eine Urkunde und einen Schoko-Osterhasen. Besonders begehrt waren aber natürlich die Pokale, die es für die ersten drei Plätze einer jeden Gewichtsklasse zu gewinnen gab.

Den Pokal für den ersten Platz konnten Fabian Helmer, Samuel Merkel und David Züfle erringen. Zweite Plätze erkämpften sich David Kahlkopf und Lukas Volschezki. Als Drittplatzierte konnten sich Alex Batura, Lasse Janson, Ernst Moser und Dennis Volschezki ebenfalls noch über einen Pokal freuen.

Der Herausforderung hatten sich außerdem Gianni Di Paola, Jakob Kosel, Joanna Kosel, Vladimir Mazurov, Lionel Merkel, Michel Miller, Leonie Möhrle und David Skowronek gestellt. Dabei schrammten sie zum Teil ganz knapp an den Pokalen vorbei. Für das Trainerteam waren die Pokale auch nicht so wichtig. Ihnen lag eher daran, dass möglichst viele Kinder gemeinsam zum Turnier fahren, sich gegenseitig unterstützen und vor allem mutig in die Kämpfe gingen. Und genau das zeigten die Kinder.

Text: Stefan Lippert. Foto: Andreas Klassen

[Zu den Meldungen 2019]