Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2018

Gürtelprüfung III 2018

20. Juli 2018

Erfolgreiche Prüflinge.

20 Judoka des TSV Freudenstadt haben die Prüfung zum jeweils nächsthöheren Gürtel bestanden.

Zwei Prüfungskommissionen bewerteten die Leistungen der Kinder und Jugendlichen, die sich der Herausforderung stellten. Stefan Lippert (4. Dan) und Waldemar Frikel (1. Dan) prüften gemeinsam zwölf Judoka, die zu ihrer ersten Prüfung angetreten waren. Die Aufregung war groß, doch alle konnten die Falltechnik, zwei Wurftechniken, zwei Haltegriffe und die dazugehörigen Befreiungen demonstrieren. Den Abschluss bildeten Übungskämpfe in der Bodenlage.

Das zweite Team bildeten Birgit Binder (3. Dan) und Moni Rack (2. Dan). Neben zwei Judoka, die ebenfalls zum weiß-gelben Gürtel antraten, durften beide weitere sechs Judoka zum gelben Gürtel prüfen. Das Programm ist etwas umfangreicher, insgesamt mussten die Prüflinge neben der Falltechnik vier Wurftechniken sowie vier Haltegriffe und Befreiungen demonstrieren.

In beiden Prüfungsgruppen gab es stark schwankende Leistungen, von sehr guten bis ausreichenden Demonstrationen. Am Ende durften sich dennoch alle über die bestandene Prüfung freuen.

Die erfolgreichen Prüflinge im Einzelnen:

7. Kyu (Gelbgurt): Alyssa Douglas, Jakob Kosel, Silas Rüdiger, David Skowronek, Dennis Volschezki, Lukas Volschezki.

8. Kyu (weißgelber Gürtel): Finlay Durian, Henri Frick, Aron Hetebrügge, Ksenia Jakuschinski, Polina Jakuschinski, Lasse Janson, Lif Johannsen, Michel Miller, Leonie Möhrle, Maurice Möhrle, Erhard Moser, Diana Slizkov, Pepe Trautmann, Lara Weigold.

Text: Stefan Lippert. Foto: T. Trautmann

[Zu den Meldungen 2018]