Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2017

Fortbildung der Kyu-Prüfer

10. Dezember 2017

Birgit Binder und Stefan Lippert.

Auch erfahrene Prüfer müssen sich fortbilden. Birgit Binder (3. Dan) und Stefan Lippert (4. Dan) vom TSV Freudenstadt sind bereits seit dem Jahr 2005 als Prüfer aktiv und werden vom Judoverband sogar bei Schwarzgurtprüfungen eingesetzt. Doch die Lizenz ist immer nur für vier Jahre gültig und musste daher verlängert werden.

In den Trainingsräumen der Göppinger Judoka trafen sich rund 60 Judoka aus dem gesamten Württembergischen Judoverband. Der Prüfungsreferent Andreas Morhardt ging zuerst auf die Prüfungsordnung und die Formalien ein, die für eine Judoprüfung zu beachten sind. Danach setzte er auf den Austausch der anwesenden Prüfer, die teilweise auf jahrzehntelange Erfahrung und die unterschiedlichsten Hintergründe verweisen können. In angeregten Diskussionen ging es um die Gestaltung einer Gürtelprüfung, um das Verhalten der Prüfer und um die Schwierigkeiten in der Bewertung einer Prüfungsleistung. Dabei wurden viele interessante Gedanken ausgetauscht, die in kommenden Prüfungen auch beim TSV Freudenstadt berücksichtigt werden.

Text: Stefan Lippert. Foto: J. Cosson

[Zu den Meldungen 2017]