Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2017

Judosafari in Horb

18. November 2017

Link zur Fotogalerie.

Mit 17 Jungs und Mädchen nehmen wir an der Judosafari in Horb teil. Die starken Kids gingen auf die "Jagd" nach den begehrten Leistungsabzeichen. Julia Hoppe erkämpft sich sogar den Schwarzen Panther.

Insgesamt waren 30 Teilnehmer aus Horb und Freudenstadt dabei. Die Judosafari ist ein Mehrfachwettbewerb. Dabei müssen sich die Kinder natürlich im sportlichen Judowettkampf messen, Punkte konnten sie aber auch im Standweitsprung, im Medizinballweitwurf sowie beim Lauf durch einen Hindernisparcours sammeln. Zum Programm gehörte außerdem eine Kreativaufgabe, bei dem die Kinder ein thematisch passendes Bild malen mussten.

49 von möglichen 50 Punkten für ihr Bild konnte Alyssa sammeln. 47 Punkte bekamen Liana und Julia. In jeder einzelnen Leichtathletikdisziplin konnten bis zu 25 Punkte gesammelt werden. Im Hindernisparcours sammelten Alyssa, Anton, David S., Silas und Samuel 24 Punkte. Sogar 25 Punkte holten Ben und David K. im Weitwurf. Die volle Punktzahl im Weitsprung errangen David S. und Samuel.

Die meisten Punkte gibt es aber natürlich im Judowettkampf zu erringen. Für fast alle Freudenstädter Teilnehmer war die Judosafari der erste Wettkampf überhaupt. Mutig stürzten sich alle in ihre Kämpfe und zeigten wahren Kampfeswillen. In spannenden Kämpfen stand die Fairness ganz weit oben. Die maximal möglichen 125 Punkte räumte Julia ab. David K. errang 95 Punkte.

Die errungenen Leistungsabzeichen

Schwarzer Panther: Julia Hoppe.

Brauner Bär: Leon Otto, David Kahlkopf.

Blauer Adler: Silas Rüdiger, Alyssa Douglas, David Züfle.

Grüne Schlange: Samuel Merkel, Ben Barth, Luis Heinrich, David Skowronek, Anton Stolper, Jakob Kosel.

Roter Fuchs: Sanel Kacar, Xevian Otto, Dean Douglas, Liana Merkel, Lionel Merkel.

Text: Stefan Lippert

[Zu den Meldungen 2017]