Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2017

Neuer Trainer-C

13. Oktober 2017

Waldemar Frikel.

Waldemar Frikel hat an der Landessportschule in Albstadt-Tailfingen die Ausbildung zum Trainer-C abgeschlossen. In seiner Lehrprobe musste er eine Unterrichtseinheit zum Thema "Verbesserung der Kopplungsfähigkeit" abhalten. Damit kann die Judoabteilung des TSV Freudenstadt auf vier lizenzierte Trainer in ihren Reihen zur├╝ckgreifen.

Drei Wochen umfasste die Ausbildung, die gemeinsam vom Württembergischen Landessportbund (WLSB) und dem Württembergischen Judoverband (WJV) getragen wird. Etwa die Hälfte der Zeit entfiel auf allgemeinsportliche Themen, die von Dominik Eberle unterrichtet wurden. Dabei ging es insbesondere um Trainingsmethoden zur Verbesserung konditioneller und koordinativer Fähigkeiten.

Den judospezifischen Teil der Ausbildung leitete Sportwissenschaftler und WJV-Lehrreferent Dr. Tilo Gold. Unterstützt wurde er von David Mahier. Dabei ging es um die Theorie des Trainings, um die Unterscheidung des Technikerwerbs- und des Technikanwendungstrainings und passender Übungsformen.

Das erworbene Wissen wurde am Schluss der Ausbildung überprüft. Ein schriftlicher Test jeweils zu allgemeinsportlichen und judospezifischen Themen und die Überprüfung des Bewegungsvorbildes gehörten ebenso dazu wie die Ausarbeitung und Durchführung einer Lehrprobe zu einem zugelosten Thema. Als Hausarbeit musste ein Jahres-Trainingsplan für eine Judogruppe geschrieben werden.

Im Rahmen der Ausbildung erwarb Waldemar Frikel auch die Prüferlizenz. Der Träger des 1. Dan (Schwarzgurt) wird bereits seit Jahren im Kinder- und im Wettkampftraining der Judoabteilung eingesetzt. Zukünftig wird er auch Gürtelprüfungen abnehmen.

Text & Foto: Stefan Lippert

[Zu den Meldungen 2017]