Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2017

WJV Katalehrgang 2

14. Mai 2017

Die Referenten: Kurt Kappes, Christoph Nesper, Astraid Czymara, Stefan Lippert,
						Birgit Binder, Jacque Cosson, Andreas Perthen, Andreas Schlegel, Wolfgang
						Grösch, Andreas Morhardt.

Das Referat Prüfungswesen im Landesverband setzt auch weiterhin auf Expertise aus Freudenstadt: Birgit Binder und Stefan Lippert sind in Esslingen im Rahmen der Katalehrgänge des Württembergischen Judo-Verbandes im Einsatz.

Mehr als 60 Teilnehmer waren nach Esslingen gekommen, die meisten davon, um sich auf kommende Dan-Prüfungen vorzubereiten. Die meisten Judoka wollen dabei die Nage-no-kata lernen, die zum 1. Dan gefordert wird. Je höher der Dan-Grad, desto weniger Teilnehmer finden sich üblicherweise zur jeweiligen Kata ein.

Während des zweiten WJV-Katalehrgangs im Jahr 2017 durften sich Birgit und Stefan gleich über sieben Interessierte freuen, die in die Abläufe der Ju-no-kata eingewiesen werden wollten. Vier Stunden lang brachten die Beiden den Athleten die Techniken der Kata bei.

 

Das obige Foto zeigt (von links) die Referenten, die während des zweiten Katalehrgangs im Einsatz waren:

  • Kurt Kappes (7. Dan; Koshiki-no-kata; Katareferent des Badischen Judoverbandes)
  • Christoph Nesper (5. Dan; Nage-waza-ura-no-kata)
  • Astrid Czymara (1. Dan; Katame-no-kata)
  • Stefan Lippert (4. Dan; Ju-no-kata)
  • Birgt Binder (3. Dan; Ju-no-kata)
  • Jacques Cosson (5. Dan; Katame-no-kata)
  • Andreas Perthen (1. Dan; Nage-no-kata)
  • Andreas Schlegel (3. Dan; Nage-waza-ura-no-kata)
  • Wolfgang Grösch (3. Dan; Nage-no-kata)
  • Andreas Morhardt (5. Dan; Organisation; Prüfungsreferent WJV)

Text: Stefan Lippert. Foto: Peter Schäfer

[Zu den Meldungen 2017]