Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2017

Abteilungsversammlung

3. März 2017

Im Rahmen der Abteilungsversammlung der Judoka im TSV Freudenstadt standen turnusmäßige Neuwahlen an. Während es bei den meisten Ämtern keine Änderungen gab, rückt Klaudia Giannakidis neu als Kassiererin in den Abteilungsvorstand.

Stefan Lippert führt die Judoka somit nach nunmehr bereits 10 Jahren weiter als Abteilungsleiter an, ebenso lange steht ihm seine Stellvertreterin Birgit Binder bereits zur Seite. Ebenfalls bestätigt wurde Andreas Klassen als Jugendwart. Erneut nicht besetzt werden konnte hingegen die Position des Schriftführers. Die Aufgaben teilen sich vorläufig Stefan und Birgit.

Johannes Miller stellte sich aufgrund hoher beruflicher Belastungen nicht mehr als Kassierer zur Verfügung. Dafür konnte Klaudia Giannakidis wieder gewonnen werden, die dieses Amt bereits in der Zeit von 1993 bis 2011 innehatte.

Nach dem Bericht des Abteilungsleiters und einem Rückblick auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2016 mit Platzierungen bis auf Deutscher Ebene stellte Miller einen ausgeglichenen Kassenstand vor. Da in diesem Jahr allerdings die Verbandsabgaben steigen muss auch die Judoabteilung reagieren. Dem Antrag auf einen moderat erhöhten Abteilungsbeitrag ab 2018 wurde einstimmig entsprochen.

Nach weiteren Anträgen und Aussprachen konnte die Versammlung pünktlich geschlossen werden.

Text: Stefan Lippert

[Zu den Meldungen 2017]