Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2017

Attempto-Turnier

22. Januar 2017

Mit zwei Medaillen kehrten die Freudenstädter Judoka vom gut besetzten Attempto-Turnier in Tübingen zurück. In der Altersklasse u15 gewann Max Miller die Silbermedaille, Timon Frikel kommt auf den dritten Platz.

Nach einem Freilos in der ersten Runde lieferte sich Max mit seinem Kontrahenten in der zweiten Runde einen spannenden Kampf mit zahlreichen Wertungen. Zwei Wertungen für O-goshi musste er gegen sich hinnehmen, erzielte daf├╝r aber selbst gleich mit vier Wurftechniken entsprechende Wertungen. Im Halbfinale war es dafür deutlich: Mit einer schnellen Kombination von O-uchi-gari zu Ko-uchi-gari beförderte er seinen Gegner voll auf den Rücken und erzielte Ippon. Im Finale unterlag er dann einem Kämpfer vom TSV Erbach und landete somit auf dem zweiten Rang.

Langsamer in Fahrt kam hingegen Timon Frikel. Im Poolsystem kämpfte in seiner Gewichtsklasse jeder gegen jeden. In der ersten Runde trennte er sich von seinem Gegner unentschieden, nachdem kein Kämpfer eine Wertung erreichen konnte. In der zweiten Begegnung geriet er in einen Haltegriff und musste den Kampf abgeben. In den folgenden Kämpfen konnte er dann aber sicher punkten. Zuerst erzielte er eine Wertung mit Tomoe-nage und gewann mit einem anschließenden Haltegriff, danach wurde sein Wurfansatz zwar nicht gewertet, im Boden siegte er jedoch erneut mit einem Haltegriff. In der Endabrechnung sicherte sich Timon damit die Bronzemedaille.

Text: Stefan Lippert

[Zu den Meldungen 2017]