Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2016

Kaderlehrgang auf dem Herzogenhorn

4.-9. September 2016

Die ARGE Baden-Württemberg, der Zusammenschluss des Badischen und des Württembergischen Judoverbandes im Bereich des Spitzensports, lud die Kaderathletinnen der Frauen u18 und u21 zu einem fünftägigen Trainingslager in das Leistungszentrum Herzogenhorn ein. Unter den Athletinnen war auch Jule Horn, Judoka beim TSV Freudenstadt.

Das Herzogenhorn gilt mit seinen 1415 Metern gemeinhin als der zweithöchste Berg des Schwarzwaldes. Das Leistungszentrum liegt ein Stück unterhalb des Gipfels. Jeden Morgen führte eine Laufrunde zum Gipfelkreuz und wieder zurück. Das tägliche Trainingsprogramm wurde von Fabian Schley sowie den Landestrainern u18 und u21 Rok Kosir sowie Janos Bölcskei geleitet. Bei gutem Wetter wurde im Freien viel Griffkampf trainiert, ist doch ein guter und dominanter Griff im Wettkampf ein wichtiger Schritt zum Erfolg. Darüber hinaus ging es zu regelmäßigen Einheiten in den Kraftraum, aber auch auf die Judomatte. Dort wurden aktuelle Wettkampftechniken geübt sowie zahlreiche Randori bestritten.

Ein anstrengender Höhepunkt war sicher "Run & Bike", bei dem sich zwei Athletinnen ein Mountainbike teilten. Fünf Minuten musste die eine rennen, während die andere fuhr, dann wurde gewechselt. So musste eine 21 Kilometer lange Strecke möglichst schnell zur├╝ckgelegt werden.

Text: Stefan Lippert.

[Zu den Meldungen 2016]