Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2016

Gürtelprüfung I/2016

29. April 2016

Vier Judoka des TSV Freudenstadt haben erfolgreich die Prüfung zum nächst höheren Gürtel bestanden. Für drei der Sportler war es sogar die erste Prüfung überhaupt.

Die drei Jungs Adrian, Erik und Fynn haben bereits vor einiger Zeit ihre ersten Schritte auf der Judomatte unternommen. Nun wollten sie ihr erworbenes Können vor der Prüferin Birgit Binder (3. Dan) zeigen. Dazu mußten sie die Beherrschung der richtigen Falltechnik ebenso demonstrieren wie die ersten Wurftechniken. Dazu gehört mit O-goshi ein Hüftwurf und mit O-soto-otoshi eine Fußtechnik. Verknüpft werden mussten die Würfe mit einem Übergang in die Bodenlage, wo verschiedene Haltegriffe angeschlossen wurden. Ebenso zum Programm gehören passende Befreiungshandlungen. Abschließend durften sie sich untereinander noch in Übungskämpfen messen. Von nun an dürfen sie sich mit dem weiß-gelben Gürtel (8. Kyu) erstmals etwas Farbe zur Judokleidung um den Bauch binden.

Ein Judoka, der bereits regelmäßig in der Wettkampfgruppe mittrainiert legte die Prüfung zum 7. Kyu (Gelbgurt) ab. Radomir hat damit die Mindestgraduierung errungen, mit der er an offiziellen Wettkämpfen teilnehmen darf. Sein Programm umfasste vier Wurf- und Haltetechniken. Auch die Anwendungsaufgaben fielen etwas umfangreicher aus.

Text: Stefan Lippert; Foto: Birgit Binder

[Zu den Meldungen 2016]