Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2016

Mitgliederversammlung

12. Februar 2016

Am Freitag, den 12. Februar fand die Mitgliederversammlung der Judoabteilung statt. Da in diesem Jahr keine Wahlen anstanden, konnte das Programm recht schnell erledigt werden. Beschlossen wurde eine Erhöhung der Prüfungsgebühren ab 2017.

Nachdem Abteilungsleiter Stefan Lippert die Veranstaltung offiziell eröffnet hatte, berichtete er von seinen Tätigkeiten im vergangenen Jahr. Er stellte die gelungenen Aktionen heraus, machte aber auch auf aktuelle und kommende Herausforderungen aufmerksam. Von einem ereignisreichen Jahr konnte dann Birgit Binder berichten, die noch einmal die Geschehnisse des Jahres 2015 Revue passieren ließ.

Nachdem der Kassierer Johannes Miller einen Überlick über die Kasse gegeben hatte und der Kassenprüfer Manfred Kisselmann die einwandfreie Kassenführung bestätigte, wurde der gesamte Vorstand einstimmig entlastet.

Seit dem Jahr 2016 sind von Seiten des DJB im Rahmen von Gürtelprüfungen einige Neuerungen zu verzeichnen (Ankündigung WJV, Info-Flyer DJB). Dem Antrag, die gestiegenen Kosten an die Prüflinge weiterzugeben, wurde einstimmig entsprochen. Da die alten Marken und Urkunden zuerst aufgebraucht werden, gilt der erhöhte Preis erst ab 2017. Derzeit verlangen wir 8 Euro Prüfungsgebühr für Kinder und Jugendliche sowie 12 Euro für Erwachsene. In Zukunft gilt pauschal der Preis von 12 Euro. Die erste Prüfung zum weiß-gelben Gürtel kostet 10 Euro mehr, da wir noch einen Judopass anlegen müssen.

Unter dem Punkt "Sonstiges" wurden die bereits feststehenden oder zumindest geplanten Termine bekanntgegeben. Daraufhin wurde die Versammlung geschlossen.

Text: Stefan Lippert; Foto: Stefan Lippert

[Zu den Meldungen 2016]