Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2016

Vereins-Zertifikat

19. Januar 2016

Die Judoabteilung im TSV Freudenstadt wurde durch den Deutschen Judo-Bund e.V. (DJB) und den Württembergischen Judo-Verband e.V. (WJV) zertifiziert. Der DJB schreibt: "Der Judo-Verein zeichnet sich durch professionelles Training, offiziell anerkannte Prüfungen und vielfältige Aktionen aus."

Weiter schreibt der DJB: "[Mit dem] DJB-Vereins-Zertifikat [sollen] alle Personen, die den Verein aktiv oder passiv unterst├╝tzen, gewürdigt werden. Es ist eine Anerkennung der engagierten Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen."

Der DJB zertifiziert Vereine und Abteilungen, die gewisse Qualitätskriterien erfüllen, um eine gewisse Sicherheit für potentielle Mitglieder zu schaffen. Gleichzeitig sind die Vereine gefordert, beständig an sich zu arbeiten, um weiterhin ein hohes Niveau anzubieten.

Die Qualitätskriterien im Einzelnen:

Die Freudenstädter Judoabteilung verfügt mit Stefan Lippert (Trainer-B) und Birgit Binder (Übungsleiter-F) über zwei lizenzierte Judo-Trainer. Darüber hinaus sind bereits weitere Mitglieder im Jahr 2016 für den Lizenzerwerb oder Weiterbildungen bei den Sport-Fachverbänden angemeldet. 2015 und 2016 schlossen insgesamt fünf Jugendliche mit der Sportassistentenausbildung die Vorstufe zur Trainerausbildung ab.

Der TSV Freudenstadt kann 17 international anerkannte Judo-Meister (DAN-Grade) in seinen Reihen vorweisen. Diese verteilen sich auf elf Judoka mit dem 1. Dan, vier mit dem 2. Dan sowie je einmal den 3. und 4. Dan.

Die Judoabteilung führt regelmäßig offizielle Judo-Gürtelprüfungen für Kyu-Grade durch. So wurden im Jahr 2015 insgesamt 36 neue Kyu-Grade vergeben. Mit Birgit Binder, Stefan Lippert und Moni Rack kann die Abteilung auf drei Prüfungsberechtigte zurückgreifen. Lippert wird vom WJV auch bei Dan-Prüfungen eingesetzt.

Judoka im TSV Freudenstadt können an verschiedenen Breitensportaktionen teilnehmen. So nehmen wir jedes Jahr an der vom JC Horb ausgerichteten Judo-Safari teil und entsenden Teilnehmer zur DJB-Sommerschule. In unseren Trainingseinheiten sind Judoka von sieben bis derzeit 67 Jahren aktiv auf der Matte. Darüber hinaus bietet die Judoabteilung Grillfeste, Wanderungen, Trainingslager und sonstige Vereinsausflüge an.

Zu guter Letzt bietet die Judoabteilung des TSV Freudenstadt gezieltes Wettkampftraining an. Die Erfolge können sich sehen lassen: Judoka unserer Abteilungen nehmen an Meisterschaften bis zur deutschen Ebene teil, dazu kamen im vergangenen Jahr zahlreiche Siege und Medaillen bei internationalen Turnieren. Unsere Judoka werden bei Freundschaftskämpfen in der Region an das Wettkampfgeschehen herangeführt und können dann in Einzel- und Mannschaftswettbewerben starten.

Text: Stefan Lippert; Foto: Stefan Lippert

[Zu den Meldungen 2016]