Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2015

Stefan als Dan-Prüfer

22. November 2015

Erstmals wird mit Stefan Lippert ein Freudenstädter Judoka vom Verband als Dan-Prüfer berufen. In Göppingen bildet er zusammen mit Andreas Kronauer (6. Dan, FA Göppingen; Vorsitz) und Anja Gutermann (4. Dan, JC Weingarten) die Prüfungskommission.

Neun Judoka aus drei Vereinen, darunter sogar sechs Sportler ü40, stellten sich der Herausforderung, und traten zur Prüfung zum Schwarzgurt an. Sieben Stunden lang mussten sie ihr Können vor den Prüfern beweisen und sich deren Fragen stellen. Dann konnten sie allesamt die Glückwünsche zur erfolgreichen Prüfung entgegennehmen.

Der Weg zum Prüfer

Wie wird man Dan-Prüfer? In Stefans Fall durch langes Arbeiten am eigenen Wissen und Können. Zusammen mit seiner Partnerin Biggi bilden die beiden schon lange ein Team, dass durch seine zahlreichen Aktivitäten im Judo auch bei vielen Personen im Verband bekannt ist. Beide haben selbst bereits recht hohe Dan-Grade erworben und bilden sich beständig auf mehreren Lehrgängen pro Jahr fort; dazu gehört auch, dass sie bereits seit mehreren Jahren Kyu-Prüfungen abnehmen und lizenzierte Übungsleiter sind. Darüber hinaus beweisen sie ihre Kenntnisse in der Ju-no-kata (und gelegentlich auch in anderen Kata) auf Meisterschaften auf Landes- und Bundesebene.

Stefan erwarb in diesem Jahr die Landes-Katawertungsrichterlizenz für Nage- und Ju-no-kata und sah dann die Zeit gekommen, einfach beim Prüfungsreferenten nachzufragen. Und so durfte er nun erstmals als Dan-Prüfer aktiv werden.

Text und Foto: Stefan Lippert

[Zu den Meldungen 2015]