Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2015

Judo im Sommerferienprogramm

2. September 2015

Im Rahmen des Sommerferienprogramms der Stadt Freudenstadt unternehmen ein paar Kinder ihre ersten Schritte auf der Judomatte.

Eine zweistündige unterhaltsame Einführung in den Judosport erlebten ein paar Kinder, die das Angebot der Judoabteilung des TSV Freudenstadt im Sommerferienprogramm angenommen haben. Abteilungsleiter und Trainer Stefan Lippert leitete das Training und beantwortete zahlreiche Fragen der Kinder. Unterstützt wurde er dabei von den Nachwuchstrainern Lorenz Haas und Marcel Strunz.

Nach dem richtigen Angrüßen erfuhren die Kinder erst einmal, was Judo überhaupt ist und dass die Kampfsportart aus Japan stammt. Nach ein paar Kennenlernspielen mussten "Baumstämme" transportiert werden und durften sich die Kinder wie Schlangen und Frösche über die Matte bewegen.

Das richtige Fallen nach hinten und zur Seite stand dann auf dem Programm. Dabei lernten sie auch gleich noch, auf Japanisch bis drei zu zählen. Im Boden galt es, den Partner auf den Rücken zu drehen oder die Partnerin am Aufstehen zu hindern.

Und auch einen ersten Wurf durften die Neu-Judoka lernen. Einem Partner, der nach hinten möchte, wurde ein Bein gestellt und dieser darüber gedrückt. Ganz wichtig war dabei, auf den Partner Rücksicht zu nehmen und diesen vorsichtig auf der Matte abzulegen.

Mit ein paar Zweikampfspielen endete die Trainingseinheit. Auf die Frage, ob alle Spaß hatten, lautete die einstimmige Antwort: "Jaaaaaaah!"

Text: Stefan Lippert

[Zu den Meldungen 2015]