Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2015

41. Internationale Judo-Sommerschule

9.-15. August 2015

Birgit Binder und Stefan Lippert nahmen an der 41. Internationalen Judo-Sommerschule des Deutschen Judobundes im brandenburgischen Lindow (Mark) teil. Rund eine Woche trainierten sie bei hochkarätigen Referenten.

Nach der Anreise und dem Eröffnungstraining sowie der Vorstellung der Referenten am Sonntag trainierten die beiden Freudenstädter Judoka in bis zu fünf Einheiten am Tag. Dazu kamen weitere sportliche Aktivitäten wie Schwimmen im nahegelegenen See oder ein abendlicher Tanzkurs.

Stefan nahm bereits zum 10. Mal an der Sommerschule teil, für Birgit war es auch schon die fünfte Teilnahme. Nach den Ferien wollen sie ihr neu erworbenes Wissen auch im Verein weitergeben.

Die Referenten der Sommerschule

  • Darcel Yandzi (6.Dan, Frankreich, Europameister und WM-Dritter, Techniktrainer am INSEP, persönlicher Trainer von Teddy Riner)
  • Winston Gordon (5.Dan, 3-facher Olympiateilnehmer für Großbritannien, EM-Dritter)
  • Richard Trautmann (6.Dan, 2-facher Bronzemedaillengewinner bei Olympia, Bundestrainer U21m)
  • Claudiu Pusa (4.Dan, Bundestrainer U21w)
  • Dr. Mario Staller (4.Dan Judo, 2-facher Ju-Jutsu Weltmeister, SV-Beauftragter des DJB)
  • Dr. Stefan Bernreuther (6.Dan, Kata-Referent des DJB)
  • Sven Keidel (6.Dan, Prüfungsreferent in Bayern und Kata-Experte)
  • Dr. Marco Sielaff (6.Dan, Mitglied im DJB-Lehrteam)
  • Jenny Goldschmidt (4.Dan, internationale deutsche Kata-Meisterin)
  • Ralf Lippmann (6.Dan, Ausbildungsleiter des DJB, Lehr- und Prüfungsreferent)

Außerdem stellten Jens Keidel (5. Dan, Breitensportkoordinator des Bayerischen Judoverbandes) und die DJB-Jugendbildungsreferentin Anika Walldorf das neue Konzept "Kameleons - Judo für Kids die mehr drauf haben!" vor. Der DJB bewirbt sich hierbei um das Qualitätssiegel "Sport pro Gesundheit" für gesundheitsorientierte Sportangebote.

Text: Stefan Lippert

[Zu den Meldungen 2015]