Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2015

6. Internationaler Weinstraßenpokal

20./21. Juni 2015

In harten Kämpfen mussten die Freudenstädter Judoka beim 6. Internationalen Weinstraßenpokal bestehen. Am Ende waren zahlreiche Medaillen der Lohn.

Gleich an zwei Tagen war unser Trainer Andreas Klassen als Betreuer unterwegs im rheinland-pfälzischen Bad Dürkheim, um Wettkämpfer verschiedener Altersklassen zu betreuen.

Beim 6. Internationalen Weinstraßenpokal galt es gegen harte Konkurrenz zu bestehen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen nicht nur aus Rheinland-Pfalz und Hessen, sondern auch aus Frankreich und den Benelux-Staaten. In der Altersklasse u18 reichte es trotz viel Kampfeswillen für Magdalena Tebbe nicht zu einem Platz auf dem Treppchen. Die bereits erfahrenere Jule Horn konnte sich besser durchsetzen und landete auf dem Bronzerang. Bei einem weiteren Start bei den Frauen am gleichen Tag kämpfte sie zwar tapfer mit, musste aber die größere Erfahrung und Kraft ihrer Kontrahentinnen anerkennen.

Am Sonntag gingen dann die Judoka der Altersklassen u12 und u10 an den Start. In der u12 gingen zwei Bronzemedaillen nach Freudenstadt durch Max Miller und Maxim Schell. In der u10 konnten sich gleich vier Freudenstädter platzieren. Dritte Ränge erreichten Lewin Beck und Leon Otto. Sogar Silbermedaillen sprangen für Marcel Zitzer und Philipp Franzisco Zlovic-Pejcinovic heraus.

Text: Stefan Lippert

[Zu den Meldungen 2015]