Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2015

18. Internationaler Thüringer Messe-Cup

9. Mai 2015

Maxim Hebert gewinnt bei einem Sichtungsturnier des Deutschen Judobundes in Erfurt die Silbermedaille.

53 Judoka starteten alleine in seiner Gewichtsklasse, mehr als 400 Teilnehmer aus 10 Nationen waren insgesamt am Start. Vor den Augen des Juniorenbundestrainers Bruno Tsafack zeigte Maxim eine starke Leistung.

In der ersten Runde traf er auf einen Sportler vom thüringischen Verein JSC Stotternheim, den er mit einem Tate-shiho-gatame besiegte. In der zweiten Runde siegte er mit einem Armhebel über einen Judoka des UJKC Potsdam. Auch im dritten Durchgang siegte Maxim mit einem Haltegriff gegen einen Starter aus Niedersachsen. In seinem vierten Kampf traf er auf einen Sportler vom JC Hennef. Gegen diesen erzielte er mit Seoi-nage eine Yuko-Wertung, den vollen Punkt erzielte er erneut mit dem folgenden Haltegriff.

Im Halbfinale hatte er es mit einem Judoka vom JC Rüsselsheim zu tun. Maxim erzielte mit einer Abtauchtechnik ein Yuko, ein Harai-maki-komi brachte dann den vorzeitigen Sieg und den Einzug ins Finale. Dort musste er dann jedoch eine Niederlage gegen Fabian Görner vom JC Wiesbaden hinnehmen.

Damit sicherte sich Maxim die Silbermedaille. Da es sich bei dem Erfurter Messe-Cup um ein Sichtungsturnier des DJB handelt, bestätigte Maxim mit diesem Erfolg auch seine Kaderplatzierung.

Text: Stefan Lippert

[Zu den Meldungen 2015]