Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2015

Mai-Regen-Wanderung

3. Mai 2015

Lediglich eine handvoll Unverdrossener ließ sich vom strömenden Regen nicht abhalten und wagte sich zur Maiwanderung auf den Kniebiser Heimatpfad.

Die Maiwanderung war schon vom 1. auf den 3. Mai verschoben worden, da am Feiertag viele bereits anderweitige Pläne hatten. Als es dann soweit war, überlegten es sich die Meisten wohl doch anders. Sechs tapfere Wandersleut' trafen sich trotz des Regens auf dem Kniebis und machten sich auf den Weg.

Der Regen konnte der guten Laune nichts anhaben, und die Wanderer wurden mehr als reichlich entschädigt durch herrliche Luft, das satte Grün der Wälder und die mystisch daraus aufsteigenden Nebelschwaden.

So ging es auf der Badisch-Württembergischen Grenze entlang, über schmale Pfade durch die dunklen Wälder des Schwarzwaldes oder über Wiesen und durchs Heide-Moor. An der Grillstelle Abendwieshütte stärkten sich die Wanderer, um die zweite Hälfte des Weges in Angriff zu nehmen. Vorbei an der Klosterruine ging es auf den eigentlichen Höhepunkt der Wanderung zu, den Ellbachseeblick. Von der Plattform aus war der Karsee allerdings nur zu erahnen, die sich weiter öffnenden Täler dank der tief hängenden Regenwolken gar nicht zu sehen.

Der Stimmung konnte das aber nichts anhaben. Zurück am Ausgangspunkt kehrte man noch gemeinsam in der Kniebis-Hütte ein. Alle waren sich einig, dass es eine schöne Tour war.

Text: Stefan Lippert

[Zu den Meldungen 2015]