Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2015

Erfolgreiches Wettkampfwochenende

21. März 2015

Timon Frikel belegt den 1. Platz bei den offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften der Altersklasse u13.

Beim Osterhasen-Freundschaftscup in Steinheim siegt Max Miller, einen zweiten Platz erringt Marcel Zitzer. Gleichzeitig haben Jule Horn und Magdalena Tebbe dort ihren ersten offiziellen Einsatz als Jugend-Kampfrichterinnen.

Eine weitere Top-Platzierung konnte Timon Frikel seiner Erfolgsliste hinzufügen: In Pforzheim durfte er in seiner Gewichtsklasse die Goldmedaille bei den offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften in Empfang nehmen.

Zu gleicher Zeit gingen fünf Freudenstädter Judoka beim Osterhasen-Freundschafts-Cup in Steinheim an den Start. In den Altersklassen u10 und u12 wurden nach Gürtelfarben und Gewicht möglichst gleich große Gruppen gebildet, in denen nach dem Modus "Jeder gegen Jeden" gekämpft wurde. Jeder unserer Kämpfer konnte mindestens einmal gewinnen, wenngleich es bei den vierten Plätzen von Leonardo, Nikita und Maxim nicht ganz für den Schritt aufs Siegerpodest reichte. Silber ging an Marcel Zitzer, der nur eine Begegnung verlor, und die Goldmedaille erkämpfte sich ungeschlagen Max Miller.

Erste Erfahrungen in ihrer Laufbahn als Kampfrichterinnen machten Jule Horn und Magdalena Tebbe. Nachdem sie auf einem Lehrgang bereits die Theorie kennengelernt hatten, durften sie nun erstmals als Jugend-Kampfrichterinnen auf die Matte und etliche Begegnungen leiten. Beide waren mit Begeisterung dabei und wurden anschließend für ihre Kampfleitung gelobt. Weitere Einsätze werden bestimmt folgen.

Text: Stefan Lippert

[Zu den Meldungen 2015]