Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2015

Zweimal Bronze in Kirchberg

1. März 2015

Zwei Bronzemedaillen gingen an die Frikel-Brüder bei den offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften der Altersklasse u15 in Kirchberg.

Dabei startete Oliver mit einer Niederlage ins Turnier. In einer ausgeglichenen Begegnung konnte keiner der beiden Starter eine Wertung erringen, doch buchstäblich in letzter Sekunde war er einen Augenblick unaufmerksam und wurde mit einem Ippon für O-goshi erwischt. So musste er sich über die Trostrunde zu den vorderen Platzierungen durchkämpfen. Zunächst gelang ihm ein Waza-ari für Tai-otoshi, im direkten Übergang zum Boden zwang er seinen Kontrahenten mit einem Armhebel zur Aufgabe. Eine Runde weiter fintierte er mit Tai-otoshi, stieg dann aber zu O-uchi-gari um und erzielte Ippon. Im anschließenden kleinen Finale erzielte er einen weiteren Ippon mit Ura-nage und sicherte sich so den dritten Platz.

Timon startete stark ins Turnier. Nach gerade einmal zehn Sekunden hatte er seinen Gegner mit Tai-otoshi zu Boden gebracht und mit Juji-gatame zur Aufgabe gezwungen. Ähnlich sein zweiter Kampf: Mit Tai-otoshi erzielte er eine Yuko-Wertung, der folgende Haltegriff brachte den vorzeitigen Sieg. Im Halbfinale unterlief ihm dann ein folgenschwerer Fehler. Seinen Ansatz mit Tomoe-nage verstolperte er, sein Kontrahent übernahm die Bewegung und konnte ihn im Haltegriff bezwingen. Das kleine Finale war dann eine knappe Angelegenheit. In einem heißen Kampf erzielte Timon die am Ende entscheidende Yuko-Wertung mit einem Ko-uchi-gari. Somit durfte er wie sein Bruder als Dritter aufs Siegerpodest.

Text: Stefan Lippert; Foto: Stefan Lippert

[Zu den Meldungen 2015]