Judo Freudenstadt

TSV Freudenstadt 1862 e.V. - Abteilung Judo

Berichte 2015

Maxim holt Bronze

25. Januar 2015

In spannenden Kämpfen sichert sich Maxim Hebert die Bronzemedaille bei den Württembergischen Meisterschaften der Altersklasse u18 und damit die Qualifikation zu den Süddeutschen Meisterschaften.

In der ersten Runde musste er gleich gegen einen ehemaligen Vereinskameraden vom VfL Sindelfingen antreten. Dieser erzielte auch gleich mit einem Fußfeger einen Waza-Ari. Maxim ließ sich von diesem frühen Rückstand aber nicht beirren und kam mit einem O-goshi zum vorzeitigen Erfolg. Erneut mit O-goshi kam er gegen einen Sportler vom SC Kustusch zu einem Ippon-Sieg.

Im Halbfinale musste er dann eine Niederlage gegen einen Judoka der TSG Backnang hinnehmen. Zwar wurde der Backnanger zwei Mal wegen Inaktivität bestraft, konnte dann aber zwei Yuko-Wertungen erzielen. Im Kampf um den dritten Platz traf Maxim erneut auf den Sindelfinger aus der ersten Begegnung. Wieder war es ein enges Duell, aus dem der Freudenstädter mit einem Yuko für eine Abtauchtechnik als Sieger hervorging.

Die Bronzemedaille und die Qualifikation zu den Süddeutschen Meisterschaften waren der Lohn.

Verletzungsbedingt trat sein Bruder Denis nicht an, wurde vom Landestrainer aber für die Süddeutschen gesetzt.

Ebenfalls angetreten sind Jule Horn und Magdalena Tebbe, die jedoch keine vordere Platzierung erkämpfen konnten.

Text: Stefan Lippert

[Zu den Meldungen 2015]